Schwerin : Bedingungen für gute Ausbildung stärken

Fachschulstudium zum Techniker

von
08. März 2019, 05:00 Uhr

„Eine gute Ausbildung ist die Basis vieler junger Menschen – diese gilt es zu stärken“, fordert Annika Kuchmetzki, SPD-Kandidatin für die Stadtvertretung. „Als Gewerkschaftlerin liegen mir qualitativ hochwertige Ausbildungsbedingungen am Herzen. Die derzeitige Entwicklung bereitet mir jedoch Sorgen.“ Grund hierfür liefern die Ergebnisse des diesjährigen Ausbildungsreports der DGB-Jugend Nord. So geben sieben von zehn der 658 Befragten Auszubildenden aus MV an, „zufrieden“ oder sogar „sehr zufrieden“ zu sein. Diese Entwicklung sei zwar erfreulich, täusche jedoch nicht über grundlegende Probleme hinweg. Oftmals fehle es nicht nur an finanziellen Mitteln, sondern auch an personellen Kapazitäten. „In Schwerin sollte der Schwerpunkt daher auf der weiteren Unterstützung, Vernetzung und Modernisierung der Berufsschulen liegen“, so Kuchmetzki

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen