zur Navigation springen

Konzert in Schwerin : Barbara Thalheim weckt Emotionen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Chansonette führt im Konzert Musik, Filme und Texte zum Altwerden zusammen

Das Chanson steht für sich. So war es bisher. Jetzt wagt eine Meisterin des Fachs das Zusammenführen mit filmischen Sequenzen und Texten: Barbara Thalheim mit der Band, die einst Jean Pacalet gegründet hatte. Alt-Tag nennt sie das Programm, das am 10. Juni um 19.30 Uhr im Capitol aufgeführt wird.

Die Liedermacherin, die sich immer mit gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzt, widmet sich darin dem Thema Altwerden. „Ich habe viel dazu gelesen, es gibt großartige Literatur zum Alter. Was ist anders, wenn man über 60 ist, was ist wichtig? Ich habe mein Nachdenken in meinen Liedern zusammengefasst. Das ist keine leichte Kost, ein emotionales Programm“, sagt Thalheim. Das Besondere daran indes ist, dass sie ihre Musik in Dialog mit Film treten lässt.

„In meinem Bekanntenkreis gibt es viele Filmemacher, die wunderbare Streifen gedreht haben, wie etwa Joachim Tschirner und Roland Steiner. Da hatten wir die Idee, etwas gemeinsam auf die Bühne zu bringen“, erzählt Barbara Thalheim und fügt hinzu: „Es ist aber nicht so, dass sie meine Lieder verfilmt haben, sondern es ist etwas Eigenständiges.“

Die zum Teil sehr harten Bilder werden durch die Musik etwas weicher. Es gibt auch Lieder ohne Filme im Hintergrund und es gibt Textpassagen. „Es ist ein Programm zum Nachdenken über das Alter und die Welt und die Suche nach Lösungen im Umgang mit dem Alter. Und es ist ein Konzert mit wunderbarer Musik“, verspricht Thalheim. Daran hätten die drei Musiker – der Bassist Felix Otto Jacobi, der Gitarrist Rüdiger Krause und der Percussionist Topo Gioia – entscheidenden Anteil. „Sie sind einmalig, unglaublich. Sie haben mich nach dem Tod von Jean Pacalet wieder auf die Bühne geholt. Vier Lebende machen mit einem Toten Musik. Das ist bewegend und berührend, keineswegs peinlich. Mit ihrem jazzigen Sound bringen die Drei Rhythmus und Lebensfreude in das Konzert“, kündigt Thalheim an. Karten gibt es im Capitol.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2016 | 09:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen