Initiative des Vereins Pro Schwerin : Banner werben für Weltkulturerbe

An einem Gerüst in den Waisengärten ist bereits das erste Banner mit einem Schlossbild zu sehen.
1 von 2
An einem Gerüst in den Waisengärten ist bereits das erste Banner mit einem Schlossbild zu sehen.

Große Planen an Baugerüsten sollen Verbundenheit der Bürger mit dem Schlossensemble zeigen

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
12. November 2015, 21:00 Uhr

Beim Thema Weltkulturerbe bleibt der Verein Pro Schwerin am Drücker: Große Banner sollen jetzt für die Aufnahme des Schlossensembles auf die Unesco-Liste werben. „Wir möchten die Schweriner unbedingt für die Welterbe-Idee begeistern“, sagt Gabriele Szymanski vom Verein Pro Schwerin.

Die Motive für die Banner mit dem Slogan „Schwerin auf dem Weg zum Weltkulturerbe – Wir sind dabei“ könnten nicht besser gewählt sein: Es sind Bilder, die Kinder vom Schloss gemalt haben – farbig, fantasievoll, originell.

Im Frühjahr hatte der Verein Pro Schwerin zu einem Malwettbewerb unter dem Motto „Mein Schloss und die Welt“ aufgerufen. Angesprochen waren Schüler der zweiten bis siebten Klassen. Die Resonanz: überwältigend. „Mehr als 250 Bilder sind bei uns eingegangen“, berichtet Gabriele Szymanski. Ein Gemälde schöner als das andere – viel zu schade, um nach der Siegerehrung in der Schublade zu verschwinden.

Durch die geplante Werbeaktion würden die vergrößerten Kinderbilder den Welterbe-Gedanken weithin sichtbar in die Stadt tragen, erklärt Gabriele Szymanski. Vor allem an Baugerüsten und an Bauzäunen sollen die 1,5 mal 3,5 Meter großen Planen angebracht werden – mit dem Logo des jeweiligen Unternehmens, das die Aktion unterstützt.

Das erste Banner mit einem Schlossbild des zehnjährigen Lenny Herrmann und dem bekannten Symbol der Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft (SWG), bei der Gabriele Szymanski als Abteilungsleiterin beschäftigt ist, hängt bereits an einem Gerüst in den Waisengärten. „Weitere Planen für die SWG sind in Vorbereitung“, sagt Szymanski. Auch vier weitere Interessenten hätten ihre Teilnahme schon zugesagt. „Jede Unterstützung ist willkommen, denn der Weg zum Weltkulturerbe ist noch lang“, betont die Aktivistin vom Verein Pro Schwerin.

Wer sich für die Banner-Aktion interessiert und selbst Planen erwerben möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0160-7457404 direkt an Gabriele Szymanski wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen