Schwerin : Bambus als Energiespeicher: Schüler forschen im grünen Camp

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 10. Mai 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Internationalität in Schwerin: In gemischten Teams aus fünf Nationen arbeiten die jungen Leute an Nachhaltigkeit. .
Internationalität in Schwerin: In gemischten Teams aus fünf Nationen arbeiten die jungen Leute an Nachhaltigkeit. .

Die Frage, wie Energie gespeichert werden kann, beschäftigt nicht nur hochbezahlte Forscher. Im „grünen Camp“ (Green Camp), einem von der EU geförderten Projekt, haben sich Schüler und Studenten aus fünf Ländern auf Einladung der Innovationsagentur Ati im Schweriner Technologiezentrum getroffen, um neue Ideen zu entwickeln. „Wir haben zunächst den Ba...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite