Schwerin : Bahnhofsmission half schon 40 000 Menschen

von
16. September 2019, 05:00 Uhr

Nächste Hilfe Bahnhofsmission – so lautet das Motto der Bahnhofsmission im Schweriner Hauptbahnhof. Seit nunmehr fünf Jahren ist sie hier ein wichtiger Anlaufpunkt für Hilfsbedürftige.

Die ehrenamtlichen Helfer – erkennbar an den blauen Westen – geben am Bahnsteig Unterstützung beim Ein-, Aus- und Umsteigen, bieten kleine Hilfen an oder vermitteln an weiterführende Dienste in Schwerin. „Laut Statistik hatten wir seit September 2014 mit mehr als 40 000 Menschen Kontakt, haben ihnen geholfen, sie beraten, begleitet und vermittelt“, berichtet der Koordinator von 30 Ehrenamtlern, Carsten Lange.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen