Tödlicher Arbeitsunfall in Schwerin : Bagger kippt auf Bauarbeiter

In der Wittenburger Straße werden derzeit Kanalbauarbeiten durchgeführt. Dabei kam es gestern zu einem Unfall.
2 von 2
In der Wittenburger Straße werden derzeit Kanalbauarbeiten durchgeführt. Dabei kam es heute zu einem Unfall.

19-Jähriger kommt bei Arbeitsunfall in der Wittenburger Straße ums Leben

23-11368122_23-66108083_1416392567.JPG von
30. Juni 2015, 19:00 Uhr

Schock auf der Baustelle in der Wittenburger Straße: Ein 19-jähriger Bauarbeiter ist heute gegen 13.50 Uhr bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei kam ein 16-Tonnen-Bagger beim Setzen eines Schachtbauwerkes aus bisher unbekannter Ursache ins Kippen und begrub den Beschäftigten einer Baufirma unter sich. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Schweriner Feuerwehr waren nach wenigen Minuten vor Ort, um die eingeklemmte Person zu befreien. Trotz sofortiger intensivmedizinischer Versorgung erlag der Bauarbeiter im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Während des Rettungseinsatzes lief eine bisher unbekannte Menge an Betriebsstoff aus dem Bagger aus. Laut Polizei wurden umgehend Maßnahmen ergriffen, um ein Eindringen in das Kanalsystem der Stadt zu verhindern. Das verunreinigte Erdreich wird durch eine Spezialfirma aufgenommen und fachgerecht entsorgt.

Wie es zu dem Unfall bei den Kanalbauarbeiten kommen konnte, ist unklar. Die Kriminalpolizei, das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Soziales sowie die Untere Wasserbehörde ermitteln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen