zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

23. November 2017 | 14:29 Uhr

Verkehr : B208 in Gadebusch gesperrt

vom
Aus der Onlineredaktion

Auch Anliegergrundstücke sind an diesem Wochenende nicht mit Fahrzeugen zu erreichen.

von
erstellt am 21.Okt.2017 | 16:00 Uhr

Autofahrer und Nahbus-Kunden müssen an diesem Wochenende erneut mit Behinderungen in Gadebusch rechnen. Der Grund ist die Sanierung der B 208 im Bereich der Radegast-Brücke bis kurz vor der Einmündung Güstower Weg.

Nach Angaben des Straßenbauamtes Schwerin ist die Strecke am heutigen Sonnabend und morgigen Sonntag voll gesperrt. Anliegergrundstücke sind dann nicht mit Fahrzeugen zu erreichen. Die Straßenfreigabe soll am Montag, 23. Oktober, um 6 Uhr erfolgen.

Die Straßensanierung bringt auch Folgen für die kreiseigene Nahbus GmbH mit sich. So können die Haltestellen in der Jarmstorfer Straße, Rehnaer Straße und Mühlenstraße von Samstag, 21. Oktober (ab 0.30 Uhr) bis Montag, 23. Oktober (bis 6 Uhr) nicht angefahren werden. Die Haltestelle Roggendorfer Chaussee wird durch die Linien 131, 140 und 145 bedient.

Die Linie 130 fährt planmäßig vom Busbahnhof Gadebusch in Richtung Wismar und zurück. Am Busbahnhof ist allerdings kein Umstieg in andere Linien möglich, teilte Nahbus mit. Für Fragen zum Busverkehr steht das Nahbus-Team telefonisch unter der kostenfreien Service-Nummer 0800/6346287 zur Verfügung (Wochenende von 7 bis 17 Uhr).

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen