Ausgangssperre ab 21 Uhr - Das sagen die Schweriner

Schwerin hat die Notbremse gezogen. Das diffuse Infektionsgeschehen und die hohen Inzidenzwerte haben Schwerins Oberbürgermeister Rico Badenschier dazu veranlasst, eine Ausgangssperre zu verhängen. Von 21 bis 6 Uhr darf in der Landeshauptstadt das eigene Grundstück nur noch in Ausnahmefällen verlassen werden. Was sagen die Schweriner zu diesen neuen Maßnahmen?