zur Navigation springen

Dank des Milden Winters: : Ausbau des Obotritenrings kommt rasch voran

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Der milde Winter tut auch den städtischen Bauvorhaben gut. Dank der Plusgrade kann am vierspurigen Ausbau des Obotritenringes am Bürgermeister-Bade-Platz mit Volldampf gearbeitet werden.

Der milde Winter tut auch den städtischen Bauvorhaben gut. Dank der Plusgrade kann am vierspurigen Ausbau des Obotritenringes am Bürgermeister-Bade-Platz mit Volldampf gearbeitet werden. So haben die Bauleute jetzt bereits den Unterbau der beiden neuen Fahrspuren unter der Eisenbahnbrücke fertig gestellt und bereits die Asphalt-Tragschicht eingebaut. „Die Deckschicht werden wir aber erst dann gießen, wenn alles fertig ist. Das muss in einem Stück gemacht werden“, erklärt Karsten Bierstedt vom städtischen Amt für Verkehrsmanagement. Fertig ist jetzt auch schon die Stahlbetonstützwand für den Bahnkörper, die Verschalung ist abgebaut. Bleibt das Wetter frostfrei, wird mit dem Verklinkern begonnen. Die derzeitige Verkehrsführung mit der optimierten Ampelschaltung am Bade-Platz wird aber vorerst nicht geändert, so Bierstedt.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Jan.2014 | 17:11 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen