zur Navigation springen

Kreative Schüler : Auf künstlerischer Entdeckungsreise

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

24 Schüler aus Bobitz gestalten zusammen mit Künstlerin Ursula Bahr und Autorin Vera Doneck ein Buch und Bilder in Alt Meteln – Vernissage ist am 6. Mai

Eigentlich ist es ganz still im Atelier von Ursula Bahr. Nur der Pinsel ist zu hören. Einmal im Wasserglas. Dann auf dem Papier. Doch dieser Tag war anders. Viele Stimmen mischten sich, wie sonst die Farben und Materialien auf ihren Werken. Junge Nachwuchskünstler waren eingezogen. Die Alt Metelner Künstlerin hat sich am Projekt „Künstler für Schüler“ beteiligt und ihre Arbeitsstätte geöffnet.

Zusammen mit der Autorin Vera Doneck sind sie in einem Bewerbungsverfahrens vom Künstlerverband MV ausgewählt worden und haben gemeinsam für insgesamt 24 Schüler aus Bobitz das Tandemprojekt: „Anna, Alex und Alice im Wunderland“ initiiert. Mit von der Partie war auch der Klassenlehrer Christian Hauk. Während des Kunstunterrichts konnten die Mädchen und Jungen an fünf verschiedenen Tagen – in der Zeit vom 24. bis 30. April – kreativ tätig sein. Mit dem anspruchsvollem Ziel, entstandene Bilder und Texte in einem Buch zu veröffentlichen. Unter dem Motto „Groß und Klein“ schauten die Schüler sich den Klassiker „Alice im Wunderland an“. „Ihre Aufgabe war es, Eindrücke künstlerisch in Wort und Bild auszudrücken“, erklärte Ursula Bahr.

Während einer Wanderung zum Bobitzer Sandweg lernten die Grundschüler dann, wie man ohne technische Hilfsmittel aus Wildblumenblättern wunderschöne Naturfarben auf das Zeichenpapier zaubern kann.

Weitere Treffs, zumeist in Gruppen aufgeteilt, fanden in der Schreibwerkstatt von Vera Doneck, im Atelier von Ursula Bahr und in den Räumen der Lübstorfer Schule statt. Unter der Führung von Ursula Bahr fertigten die begeisterten Kinder experimentelle Drucke, sowie Frottagen und fantasievolle Aquarelle mit Hilfe von Federn, Tusche und Hölzchen an. „Die Kinder waren total hin und weg“, sagte die Alt Metelnerin sichtlich zufrieden. Am 6. Mai, vormittags, werden das Buch sowie ausgewählte Bilder und Texte, während einer Vernissage in der Lübstorfer Schule vorgestellt.

Das Projekt „Künstler für Schüler“ bietet bereits zum 16. Mal Schulklassen an verschiedenen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, in einem Workshop gemeinsam mit Künstlern auf eine Entdeckungsreise in die Welt der bildenden Kunst aufzubrechen. Ursprünglich entstanden als Reaktion auf die Tendenz zu Gefühlsarmut und Gewaltbereitschaft an Schulen, hat sich das Projekt zu einer festen Größe entwickelt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen