zur Navigation springen

Serie „Schweriner Sammelleidenschaften“ : Auch Winston Churchill im Album

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Elfriede Lange ist stolz auf ihre Zigarren-Bauchbinden aus der ganzen Welt

svz.de von
erstellt am 05.Feb.2017 | 21:00 Uhr

Ein unscheinbares Briefmarkenalbum liegt bei Elfriede Lange auf dem Wohnzimmertisch. Doch schlägt man es auf, enthält es eine kleine Überraschung. Nicht etwa Briefmarken befinden sich in den Einsteckfächern, sondern Etiketten. Viele Etiketten. Elfriede Lange sammelt Bauchbinden von Zigarren. Für die SVZ-Serie „Schweriner Sammelleidenschaften“ zeigt sie ihre Schätze.

„Nein, geraucht habe ich davon keine“, sagt die 79-Jährige mit einem Lachen im Gesicht. Doch woher kommen dann die rund 500 bunten Etiketten? „Ich habe einen großen Freundeskreis, der viel reist und mir immer Bauchbinden schickt“, erzählt sie. „Besonders von einem Freund, der mit dem Forschungsschiff ,Meteor’ unterwegs war und gerne Zigarren raucht, habe ich viele der Etiketten bekommen.“

In bunten Farben und Formen sind die Etiketten gestaltet.
In bunten Farben und Formen sind die Etiketten gestaltet.
 

Stolz blättert Elfriede Lange durch das Album. In den buntesten Farben glänzen die Bauchbinden – rot, grün oder golden. Mal sind sie ganz klein, mal etwas größer, aber immer filigran gearbeitet. Verziert mit unterschiedlichsten Motiven, – Blumen und Gebäuden – kommen die Etiketten aus der ganzen Welt. Da sind welche aus Deutschland und England sowie Kuba und Brasilien dabei, aber auch aus Grönland hat die Seniorin eine Bauchbinde in ihrem Album. Sogar komplette Sätze befinden sich in der Sammlung. „Und sie sind einfach wunderschön anzusehen und so vielfältig“, erklärt die gebürtige Danzigerin, die seit Ende der 40er Jahre in Schwerin lebt, ihre Leidenschaft für die Bauchbinden von Zigarren.

Ein Schatz: Etikett der Zigarrenmarke von Ludwig Erhard
Ein Schatz: Etikett der Zigarrenmarke von Ludwig Erhard
 

Begonnen hat Elfriede Lange ihre Sammlung 1970, als ihr Sohn geboren wurde. Durch einen Zufall bekam sie einige Bauchbinden in die Hand und fing an, diese zu sammeln. „Eine Zeit lang habe ich auch Briefmarken gesammelt. Doch die habe ich irgendwann gegen Etiketten getauscht.“ Und nun befinden sich echte Schätze in der Sammlung. Neben der Marke, die der ehemalige britische Premierminister Winston Churchill rauchte, sowie dem Etikett der teuersten Zigarre der Welt fördert die Seniorin auch zwei Bauchbinden der favorisierten Marke von Ludwig Erhard, dem ehemaligen deutschen Bundeskanzler, zu Tage. „Darauf bin ich besonders stolz.“

Früher hat Elfriede Lange auch noch die Schachteln aus Holz zu den Zigarren gesammelt. Das macht sie heute nicht mehr. Und obwohl sie nicht mehr so viel unterwegs sein kann wie früher, erweitert sich ihre Sammlung weiterhin. „Ich habe über das Internet Kontakt zu meinen vielen Freunden. Wenn die besondere Bauchbinden sehen, denken sie immer an mich.“

Die Begeisterung für ihre wertvollen Schätze hat die zweifache Großmutter bereits an ihre Enkelkinder weitergegeben. „Beide bitten mich immer wieder vehement, die Sammlung niemals wegzugeben.“ Doch auf die Idee würde Elfriede Lange nicht kommen. Zu viel Freude hat sie an ihren bunten Kostbarkeiten.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen