Schwerin : Areal am Ziegelsee: Land lässt sich Zeit

23-59452351_23-66108080_1416392514.JPG von 11. Oktober 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Noch kein schöner Anblick, aber ein durchaus ausbaufähiger Ausblick: Auf dem Gelände des Straßenbauamtes am Ziegelsee möchte ein Investor bauen.
1 von 2
Noch kein schöner Anblick, aber ein durchaus ausbaufähiger Ausblick: Auf dem Gelände des Straßenbauamtes am Ziegelsee möchte ein Investor bauen.

Stadt möchte Maritimes Zentrum – Finanzministerium denkt über Verkauf noch nach.

Seit mehr als zehn Jahren schon wird über das Areal zwischen Güstrower Straße und Ziegelseeufer diskutiert. Wohnungen und Ferienwohnungen oder maritimes Service-Center oder doch ein Hochtechnologiezentrum – vieles war bisher im Gespräch. Das Problem: Die Stadt hat Ideen, was auf dem ehemaligen Areal des Straßenbauamtes passieren könnte, das Grundstück ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite