Schwerin : Angler zieht es an den Pfaffenteich

Schon am frühen Morgen gibt es am Pfaffenteich regen Andrang, wenn am 1. Juni einmalig geangelt werden darf.
Schon am frühen Morgen gibt es am Pfaffenteich regen Andrang, wenn am 1. Juni einmalig geangelt werden darf.

von
31. Mai 2019, 07:08 Uhr

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert angeln im Landesanglerverband organisierte Schweriner Vereinsmitglieder und befreundete Sportler für den Zoo der Landeshauptstadt. In diesem Jahr lädt der Kreisanglerverband Schwerin-Stadt schon zum 29. „Angeln am Pfaffenteich“ ein. Von 6 Uhr an können sich die Petrijünger anmelden und Spenden für die Zootiere abgeben, von 7 Uhr bis 10 Uhr werden dann die Köder ausgeworfen.
Der Kreisanglerverband kann diese Veranstaltung nur durchführen, weil der Pächter des Pfaffenteiches und der Schweriner Zoo als Abnehmer gut mit den organisierten Petrijüngern zusammenarbeiten. Das Angeln ist auf dem Pfaffenteich nur an diesem einen Tag erlaubt. Mehr als 100 Teilnehmer sind es jedes Jahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen