Schwerin : Alter Friedhof im Wandel

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 22. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Denkmalschutz im Blick:  Nonno Schacht und René Lenzian (r.) begutachten die aufgearbeitete gusseiserne Grabeinfassung.
Denkmalschutz im Blick: Nonno Schacht und René Lenzian (r.) begutachten die aufgearbeitete gusseiserne Grabeinfassung.

Gartendenkmal wird schrittweise saniert: Neue Begräbnismöglichkeiten und Raum für Spaziergänge in historischer Parklandschaft

Totensonntag steht bevor – für viele Schweriner Anlass, die Gräber winterfertig zu machen. Wer den Alten Friedhof nicht jeden Tag besucht, wird überrascht sein, wie viel sich dort in den vergangenen Wochen verändert hat. „Die Erneuerung des Haupteinganges ist fast fertig“, sagt René Lenzian von der Friedhofsverwaltung. „Die Zufahrt wurde neu asphaltie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite