Friedenshort in Schwerin : Als die Kinder vor Freude tanzten

svz+ Logo
Mit Schwung in die neuen Räume: Kinder von den Paulsstädter Fritzen und aus dem City-Hort führten bei der Eröffnung des umgebauten Gebäudes ein fröhliches Programm auf.
Mit Schwung in die neuen Räume: Kinder von den Paulsstädter Fritzen und aus dem City-Hort führten bei der Eröffnung des umgebauten Gebäudes ein fröhliches Programm auf.

Neuer Hort Mitte bietet mehr als 300 Plätze für Mädchen und Jungen aus der Friedens- und der Reuterschule

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
22. November 2018, 05:00 Uhr

Die Kinder von den Paulsstädter Fritzen und aus dem City-Hort sangen und tanzten vor Freude. „Wie schön ist unser Haus. Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die hier waren“, riefen sie. In der Friedensstr...

Dei eidnKr von end sruPtteadslä etzinrF dun sau mde r-ttHiyCo aengsn udn tznnate vro Fedure. eiW„ söcnh sti eunsr uaH.s iEn roegsreißsne snchDnaöek na ,lale eid rhie “wen,ar fnreie ie.s In erd enßtresdFrsaie 4 ewurd esrnteg red nuee tHor Mteti eheg.nitewi rhMe las 030 Ptäezl ebtiet edi uEgticnrhin im ieehgnmeal shurauQriesat – üfr rdenKi sua edr iF-ndeser dun edr iuerhR.-ete-StrlFzuc

Rdun ,55 lnonMeili ouEr lsfneso iste ndEe 2061 ni ied iurgnenaS ndu dne Uaubm sed mceüahlgztnsdkeetn Heusas sua dme rahJ 87.10 Vro„ allem ied kiStat tah nsu irmme ediwer rvo rreuurdHnaegefnso “eegslltt, brheeteict erBge röeDnr omv lnaneterZ mnteu.aäeeegaGbmdn oge:lF oS nachm aegtteb akncdelkHebezol hemr las npelagt beha etrrunee wneedr me.süsn dUn telihigcen eotlsl rde eeun Hort lirhüugrcpsn ja chau shcon uz gneniB esd jsechrSluha fegrti isn.e

Mehr asl 20 äuRme gitb es mi Htor Mitet – neebn nde eimnrmZ für eid urpnpGe erunt mdeenra cuha K-evt,ari -tporS udn riäueedneMm, egteerntn msückRntckiglizgeehöu für chedMän udn ugnneJ owies enie bthkliBeio udn nie tst.urenaRa eAll„ 803 ltzPäe mi enenu rHto inds g“bt,eel erekrätl neAk uPß,re äsfüirGnftscrheeh red Kait H.gbmG Eatw 042 nerdiK blneieb ohcn bei nde rssäPdtlauet trnizFe udn im tyoH-triC, ttähne ni end hnceiriugnntE reab eztjt eliv rmhe a.Ptzl In rde aetgeinegnVrh ahtte dei neteegb tastiiunorHto immer deeiwr für Kiktri ogsrg.et

Bei ned ndirKne mmotk sad neue eeudäGb arimp .an „Es tibg mi Haus so ievel lolet ä,umeR“ tmewäcsrh die enenirujähg reCto.ltha hlcTtscähia nonkten eid äehcMnd dun nenugJ bei erd etgluaGnts dse eenun sHotr midere.tn ei„D ehlürcS trufned gn,eas wleche Rumeä ies eahbn önectmh udn cwhlee raenbF sei chis hc,snwen“ü ctheeildrs Aeglna ,uKlth rieLenit vom -ytoCtHr.i

eid„Wer sti eni snerhcö agT ürf ied t“pau,esndtdaLhats asgte büeesmertrrgebrOi coRi Beechansidr chna edm hefölichrn öEngra,rmsfmforungp sda rhErznieie anrKit gnnniHes mit den Knrdine rtdenietsiu tte.ha Die Stdta thale r,toW ffhesca uene ti,ä-aKpitneaKtaz os der .BO Mit nneue nubdäeGe leinla sei se felihicr cnhit ,etagn toenbet rrchGägfHnistKbiGes--heaümtf ßue.rP iSe retdefro ermh makkusrtfeAmei red lktPioi ni ,Statd Ldna nud dBnu egerad für eid pesneeolrl suttAutngas mi hirBeH-e.crot

zur Startseite