Schwerin : Abschied nehmen in sakraler Atmosphäre

von 20. August 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Fast 90 Jahre nach der Einweihung der Trauerhalle wird ihre sakrale Atmosphäre immer noch erhalten. Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal der Halle. Das zeigen Maja Brügmann (v.l.) und Marlies Bachmann mit einer alten Entwurfszeichnung des Gebäudes.
Fast 90 Jahre nach der Einweihung der Trauerhalle wird ihre sakrale Atmosphäre immer noch erhalten. Sie ist ein Alleinstellungsmerkmal der Halle. Das zeigen Maja Brügmann (v.l.) und Marlies Bachmann mit einer alten Entwurfszeichnung des Gebäudes.

Trauerhalle auf dem Alten Friedhof ist ab heute wieder zugänglich

Fast 90 Jahre nach ihrer Einweihung erstrahlt sie in neuem Glanz. Und dennoch sieht sie genauso aus wie früher: die Trauerhalle auf dem Alten Friedhof. 16 Monate lang war sie für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. In dieser Zeit sanierte der Eigenbetrieb Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen Schwerin, kurz SDS, das Gebäude. „Das Dach war undicht. Da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite