Schwerin : Abschalten, sparen: Welche Ampel geht aus?

<strong>Die Ampel an der Ecke Lübecker Straße, Robert-Beltz-Straße:</strong> Noch ist die Anlage auch nachts durchgängig in Betrieb. Das soll sich aber bald ändern. <foto>Klawitter</foto>
Die Ampel an der Ecke Lübecker Straße, Robert-Beltz-Straße: Noch ist die Anlage auch nachts durchgängig in Betrieb. Das soll sich aber bald ändern. Klawitter

Die Landeshauptstadt ist knapp bei Kasse, doch lässt sie die Ampeln in der Nacht an Stellen leuchten, an denen es gar keine Not tut. Jetzt sollen nachts die Anlagen in der Lübecker Straße vom Netz genommen werden.

svz.de von
14. Juni 2012, 08:06 Uhr

Schwerin | "Einerseits ist die Stadt knapp bei Kasse, andererseits lässt sie die Ampeln in der Nacht an Stellen leuchten, an denen es gar keine Not tut." Wolfram Völske will dieser Widerspruch nicht in den Kopf gehen. Regel mäßig ist der 58-jährige Straßenbahnfahrer am späten Abend zum Beispiel mit der Linie 2 in der Lübecker Straße unterwegs, chauffiert Fahrgäste nach Lankow und zurück. "An den Ampeln in Höhe Robert-Beltz-Straße, Friesensportplatz, Gosewinkler Weg und Büdnerstraße verkehren zu dieser Zeit kaum noch Fahrzeuge, trotzdem sind die Signale an", berichtet Völske. "Wenn die Stadt die Ampeln abschalten würde, könnte sie eine Menge Geld sparen und durch den geringeren Stromverbrauch zugleich die Umwelt schonen."

Ganz so einfach sei es allerdings nicht, eine Ampel vorübergehend vom Netz zu nehmen, erklärt der Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement, Dr. Bernd Smerdka. "Das Problem ist dabei weniger technischer als rechtlicher Natur." Tatsächlich heißt es in der diesbezüglichen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung in klarem Amtsdeutsch: "Lichtzeichenanlagen sollten in der Regel auch nachts in Betrieb gehalten werden (…) Nächtliches Ausschalten ist nur dann zu verantworten, wenn eingehend geprüft ist, dass auch ohne Lichtzeichen ein sicherer Verkehr möglich ist."

Geprüft hat die Stadt die Ampe ln in der Lübecker Straße bereits - als es im Jahr 2009 um konkrete Vorschläge für das Haushaltskonsolidierungskonzept gegangen war. Das Ergebnis: Die Licht signale könnten trotz der besonderen Bedeutung der Straße als Straßenbahn-Trasse zwischen 0 und 4 Uhr ab geschaltet werden. "Diese Anpassung wurde jedoch noch nicht umgesetzt", sagt Heiko Hawel, Mitarbeiter im Amt für Verkehrsmanagement. Mittlerweile werde aber an einer zeitnahen Lösung gearbeitet…

Nach Angaben von Amtsleiter Smerdka hat die Stadt in puncto Nachtab schaltung durchaus schon vorgelegt. "Von den 92 Ampeln in Schwerin sind nur noch 44 durchgängig in Betrieb." Ob und wie lange eine Licht zeichenanlage abgeschaltet werden kann, hänge unter anderem davon ab, wie hoch das Verkehrsaufkommen am Standort sei und ob es sich um einen Unfallschwerpunkt handele, erläutert der Amtsleiter. So gäbe es in Schwerin bereits eine Reihe von Ampeln, die in der Nacht aus Kosten- und Umweltschutzgründen mehr als nur vier Stunden außer Dienst gestellt seien. "An der Ecke Wismarsche Straße/Möwenburgstraße und im Bereich Graf-Schack-Allee /Geschwister-Scholl-Straße etwa sind die Lichtsignale zwischen 21.30 und 5.30 Uhr ausgestellt", schildert Smerdka.

"In der Lübecker Straße könnten die Ampeln auch schon um 22 Uhr abgestellt werden", sagt Völske. Diese Erfahrung habe er erst wieder am Mittwochabend gemacht, da sei besonders wenig los gewesen. Das hatte aber möglicherweise auch einen besonderen Grund: Im Fernsehen wurde Fußball gespielt. Gomez &amp; Co. gewannen 2:1 gegen Holland, als Völske die Linie 2 durch das nächtliche Schwerin steuerte.


Welche Ampeln in Schwerin sind nervig?

Ihre Meinung ist Gefragt: Haben auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, schon mal abends ganz allein mit Ihrem Auto an einer roten Ampel in Schwerin gestanden? Welche Lichtzeichenanlage nervt Sie? Wo könnte die Stadt Ihrer Meinung nach eine Ampel nachts abschalten, selbstverständlich ohne die Verkehrssicherheit zu gefährden? Bitte schreiben Sie eine Postkarte an die SVZ-Lokalredaktion, Gutenbergstraße 1, 19061 Schwerin oder schicken Sie eine E-Mail an schwerin@svz.de, Stichwort: Nachtabschaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen