A-Jugend gewinnt im Spreewald

svz.de von
04. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Die A-Jugend-Handballer vom SV Mecklenburg Schwerin sind beim HC Spreewald mit einem 30:21-Sieg in die Rückrunde der Ostsee-Spree-Oberliga gestartet. Für die Schweriner Jungs war das die Möglichkeit, sich nach dem verkorksten Auftritt in der vergangenen Woche (27:35 gegen Empor Rostock) wieder Selbstvertrauen zu holen. So begann die Mannschaft sehr konzentriert und legte gleich ein 4:0 vor. Den Spreewäldern gelang es jedoch, wieder ins Spiel zu kommen und den 5:5-Ausgleich (14.) zu erzielen. Eine Auszeit des Schweriner Trainergespanns brachte das Team aber wieder in die Spur. Jetzt wurde der Vorsprung ausgebaut und so stand es zur Halbzeit 17:9. Eine gute Abwehr mit einem zuverlässigen Tim Escher im Tor und einige Treffer im Tempogegenstoß ermöglichten diese deutliche Führung.

Nach der Pause wurde dort angeknüpft, jedoch wurde im Abschluss zu oft leichtfertig geworfen und so blieb der Torabstand kontinuierlich bei zehn bis zwölf Toren. Schließlich wurde das Spiel mit einem 30:21-Sieg nach Hause gebracht. Bei mehr Konzentration im Abschluss hätte dieser Sieg aber höher ausfallen müssen. Dieses gilt es für die kommenden Aufgaben zu verbessern, um das Spiel konstant über 60 Minuten in Angriff und Abwehr auf einem hohen Niveau zu führen.

SV Mecklenburg Schwerin: Escher, Ferdinand Kaleun – Wischniewski 4, Hünerbein 4, Grämke 5/2, Tümmel, Seidel 3/1, Schünemann, Strupp, Bankmann 3, Niehörster 2, Thalmann 1, Köhler 3, Hagemeier 5/1


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen