Schwerin : Zwölf-Punkte-Programm für eine klimagerechte Stadt

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 12. November 2020, 11:57 Uhr

svz+ Logo
Das Logo des Positionspapiers für ein klimagerechtes Schwerin ist eine Klimablume.  Repro: BUND
Das Logo des Positionspapiers für ein klimagerechtes Schwerin ist eine Klimablume. Repro: BUND

Bund für Umwelt und Naturschutz Schwerin wirbt für Umdenken

„Schwerin für eine klimagerechte Zukunft fit zu machen, ist eine Mammutaufgabe. Keiner schafft es allein“, sagt Almut Hauschild. „Deshalb bin ich zum BUND gegangen.“ In der Ortsgruppe betreut die Naturfilmerin nun das Projekt „Weichen stellen für ein klimagerechtes Schwerin“. Es soll Lösungen für nachhaltige Stadtentwicklung aufzeigen und viele Bürger ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite