Zusammenstoß in Schwerin : Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Friso Gentsch.jpg

Zu einem Zusammenstoß kam es zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern an der Kreuzung Werderstraße und Walther-Rathenau-Straße in Schwerin.

von
08. September 2019, 11:59 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall hat in Schwerin am späten Samstagnachmittag zu einem hohen Personen- und Sachschaden geführt.

Ein 48-jähriger Verkehrsteilnehmer fuhr laut Polizeiangaben mit einem Mercedes-Benz auf die Werderstraße in Richtung Güstrow. Beim Überqueren der Kreuzung kam es zu einem Zusammenstoß auf der Kreuzung mit dem Audi einer 28-jährigen Verkehrsteilnehmerin, die aus der Knaudtstraße geradeaus weiter in die Walther-Rathenau-Straße fahren wollte. Der Mercedes-Benz kollidierte mit der rechten Fahrzeugseite des Audis, wodurch dieser an einem Ampelmast zum Stehen kam.

Polizei bittet um Hilfe bei den Ermittlungen

Durch die Kollision wurden beide beteiligte Personen  schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in die Helios Kliniken Schwerin verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang wird die Kriminalpolizei übernehmen.

Aufgrund der unklaren Unfallursache bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen? Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier unter der Telefonnummer 03855180-2224 oder jede andere Polizeidienststelle sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen