Zoos in Schwerin und Rostock : „Uns droht ein Fiasko“

von 31. März 2020, 11:29 Uhr

svz+ Logo
Alle Kassen dicht: Der Schweriner Zoo ist  für Besucher mindestens bis 19. April geschlossen.

Alle Kassen dicht: Der Schweriner Zoo ist  für Besucher mindestens bis 19. April geschlossen.

Schweriner und Rostocker Einrichtungen bitten Bund um schnelle finanzielle Unterstützung. Verband der Zoologischen Gärten benötigt 100 Millionen Euro

Die Zoos in Schwerin und Rostock trifft die Corona-Pandemie hart. „Bekommen wir keine schnelle Hilfen, droht uns ein Fiasko“, sagt Dr. Tim Schikora, Leiter des Schweriner Zoos. Seit dem 17. März ist die Einrichtung für die Öffentlichkeit geschlossen. Vor dem 20. April  darf er auf keinen Fall wieder aufmachen. Die Eintrittsgelder, Shopumsätze, Umsatzbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite