100 Nationen in Schwerin : Auf der Suche nach einer eigenen Zahnarztpraxis

von 14. März 2021, 17:18 Uhr

svz+ Logo
Lebt gerne in Deutschland: Dimitar Boschkov.
Lebt gerne in Deutschland: Dimitar Boschkov.

Zahnarzt Dimitar Boschkov kommt aus Nordmazedonien und lernte seine Verlobte an der Greifwalder Uni kennen

Schwerin | „Ich dachte, wenn ich mich zeige und erzähle, wie mein Werdegang ist, könnte das ein gutes Beispiel für Integration sein. Man muss sich schon auf die Sprache und Kultur des Landes einlassen, in dem man lebt“, sagt sich Dimitar Boschkov. Er denkt dabei an seine Rede zur Einbürgerungsfeier im Demmlersaal des Schweriner Rathauses im Jahr 2017. Gemeinsam ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite