Gut vernetzt statt Pflegeheim : Wohnpark in Brüsewitz plant Smart-Homes für Senioren

von 09. Juni 2021, 17:57 Uhr

svz+ Logo
Smart Home macht Nähe und Distanz gleichzeitig möglich, sagt Isabelle Röhr. Für den neuen Wohnpark in Brüsewitz wird sie das Projekt umsetzen.
Smart Home macht Nähe und Distanz gleichzeitig möglich, sagt Isabelle Röhr. Für den neuen Wohnpark in Brüsewitz wird sie das Projekt umsetzen.

Die digitalen Möglichkeiten sollen den Senioren mehr Freiheit und Selbstbestimmung bieten.

Brüsewitz | Familiengründung, Karriere und selbst im Leben Fuß fassen, ein Heim schaffen. Dabei aber die eigenen Eltern nicht aus dem Blick verlieren. Ein großer Spagat für junge Familien. Und wohin dann noch mit Oma und Opa? „Das Alters- oder Pflegeheim muss da nicht die einzige Lösung sein“, sagt Isabelle Röhr. Die Vorstandsreferentin der Hamburger Villa Vitali...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite