Corona-Regel 2Gplus : Wie geht es weiter mit dem Schweriner Weihnachtsmarkt?

von 01. Dezember 2021, 19:15 Uhr

svz+ Logo
Der Schweriner Weihnachtsmarkt leidet unter den verschärften Corona-Bestimmungen.
Der Schweriner Weihnachtsmarkt leidet unter den verschärften Corona-Bestimmungen.

Markt-Betreiber hält 2Gplus-Regel für nicht praktikabel und hofft noch auf ein Einlenken der Landesregierung.

Schwerin | Steht der Schweriner Weihnachtsmarkt auf der Kippe? Dass Geimpfte und Genesene entsprechend der 2Gplus-Regel jetzt auch noch einen negativen Corona-Test an den Buden vorlegen müssen, sei nicht praktikabel, sagte Markt-Betreiber Arno Teegen am Mittwoch. Er wolle nun noch die Sitzung der Ministerpräsidenten am Donnerstag abwarten. „Ich hoffe, dass das L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite