Finanzen : Wird Schwerin die Schulden los?

von 16. Oktober 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Zuversichtlich: OB Badenschier
Zuversichtlich: OB Badenschier

In zehn Jahren soll es keine Altlasten mehr geben: Haushaltssicherungskonzept bis 2029 bedeutet aber auch erneute Einschnitte

Ein schuldenfreies Schwerin in zehn Jahren – das ist das ehrgeizige Ziel, das die Schweriner Verwaltung jetzt verfolgt. Erstmals seit 27 Jahren könnte die Landeshauptstadt mit einem  Haushaltssicherungsprogramm ihre finanzielle Handlungsfähigkeit zurückgewinnen. „Wir wollen innerhalb der nächsten zehn Jahre ausgeglichene Haushalte vorlegen und  außerde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite