Einsatz an Wismarscher Straße : Wildschwein macht Schwerin unsicher - Jäger greift zur Flinte

Das Schwein des Anstoßes.

Das Schwein des Anstoßes.

Der einjährige Keiler hielt sich am Freitag in einem Gebüsch an einer Tankstelle an der Wismarschen Straße auf. Mit einer Futterquelle in direkter Nähe.

von
19. Juni 2020, 16:19 Uhr

Tierischer Einsatz an der Wismarschen Straße: Wie die Polizei mitteilt, wurde den Beamten am Freitagmittag ein Wildschwein gemeldet. Der einjährige Keiler hielt sich in einem Buschwerk an der HEM-Tankstelle an der Wismarschen Straße auf.

Nach Angaben des zwischenzeitlich verständigten Jagdpächters könnte das Tier aus seinem Rudel verstoßen worden sein.

Durch ein in der Nähe befindliches Fastfood-Restaurant und das damit verbundene Futterangebot durch wahllos weggeworfene Essenreste hatte das Tier wohl eine sichere Futterquelle.

Nach Bewertung der Situation und der rechtlichen Einschätzung musste der junge Keiler weidgerecht erlegt werden, es gab hier keine andere Handlungsalternative.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen