Schwerin : Wie dringend ist Klimaschutz?

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 29. September 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Umweltschutz hat viele Gesichter: Das Hochbeet an der Grundschule Nordlichter ist eine Spende der Schweriner Klima Allianz. Ludwig Gulba, Kaja Grewe und Anneli Hellwig (v.l.) haben ihren Spaß daran.
Umweltschutz hat viele Gesichter: Das Hochbeet an der Grundschule Nordlichter ist eine Spende der Schweriner Klima Allianz. Ludwig Gulba, Kaja Grewe und Anneli Hellwig (v.l.) haben ihren Spaß daran.

Viele Stadtvertreter fordern, die Ausrufung des Klimanotstandes zurückzunehmen. Klima Allianz setzt auf viele kleine Schritte.

Über den Klimaschutz wird in der Stadt weiter gestritten. Anfang des Jahres hatte die Politik mit knapper Mehrheit beschlossen, dass Schwerin den Klimanotstand ausruft – und sich damit zu mehreren Schutzmaßnahmen verpflichtet. In dieser Woche stand das Thema erneut auf der Agenda. Die AfD-Fraktion hatte die Beendigung des Klimanotstandes beantragt. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite