Ein Filmbesuch bei einer Dokumentation aus MV : „Wem gehört mein Dorf?“ feiert im Schweriner Capitol Premiere

von 05. August 2021, 07:28 Uhr

svz+ Logo
Zur Premiere von 'Wem gehört mein Dorf?' kamen Rückkehrerin Katja Thiede, Demokratieförderer Dr. Daniel Trepsdorf, Protagonistin Nadine Förster, Regisseur Christoph Eder und Moderatorin Jane Porath. (v.l.)
Zur Premiere von "Wem gehört mein Dorf?" kamen Rückkehrerin Katja Thiede, Demokratieförderer Dr. Daniel Trepsdorf, Protagonistin Nadine Förster, Regisseur Christoph Eder und Moderatorin Jane Porath. (v.l.)

Im Capitol in Schwerin feierte der MV-Dokumentarfilm „Wem gehört mein Dorf?“ Premiere. Ein Filmbesuch mit Rezension.

Schwerin | Göhren. Ein kleines Dorf auf Rügen. Mitten an der Ostsee. Und der optimale Ort für Tourismus, Wachstum und ein Gesundheitsresort, so sehen es zumindest der Investor aus dem Westen und die „Vier von der Stange“, wie vier der acht Gemeindevertreter im Dorf genannt werden. Auf der anderen Seite die Bürgerinitiative „Lebenswertes Göhren“, die all das verh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite