Weihnachtsbaumverkäufer in Schwerin : Ein Bett zwischen Tannen

von 23. Dezember 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Zieht vor Weihnachten für zwei Wochen in den Wohnwagen: Daniel Schaffrin aus Langen Brütz lebt während des Weihnachtsbaumverkaufes an der Schelfkirche auf rund zehn Quadratmetern.
Zieht vor Weihnachten für zwei Wochen in den Wohnwagen: Daniel Schaffrin aus Langen Brütz lebt während des Weihnachtsbaumverkaufes an der Schelfkirche auf rund zehn Quadratmetern.

So lebt Daniel Schaffrin im Weihnachtswäldchen

Einen Duftbaum braucht er wirklich nicht: Wenn Daniel Schaffrin morgens aufwacht, atmet er den Duft von frischen Nordmanntannen ein. Öffnet er zu Arbeitsbeginn die Tore neben der Schelfkirche, kleben die Hände vom Harz der vielen Bäume. Und wenn sich Daniel Schaffrin abends noch ein Spiegelei in die Pfanne haut, dann macht er das inmitten eines Waldes ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite