Bundesweiter Aktionstag : Warum heulten in Schwerin keine Sirenen?

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 10. September 2020, 15:30 Uhr

svz+ Logo
135364490.jpg

Stille am bundesweiten Aktionstag: Kommunalpolitik hat aus Kostengründen die Wiedereinrichtung des stadtweiten Warnsystems abgelehnt.

Deutschland probt den Ernstfall. Um 11 Uhr sollten die Sirenen heulen. Doch in Schwerin blieb es still. Weit und breit war kein Sirenengeheul zu hören. Die Stadtverwaltung hat sich gegen den Einsatz am Aktionstag entschieden. Der Grund: In der Landeshauptstadt gibt es kein flächendeckendes Sirenennetz mehr. Während der DDR-Zeit sah das noch anders aus....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite