Schwerin : Beim Notruf in der Warteschleife?

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 10. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Symbolbild

Symbolbild

Wenn Sekunden für Hilfebedürftige zu Minuten werden – Täglich 600 Anrufe in der Einsatzleitstelle

Für Uwe Kumbein verging die Zeit am Hörer wie in Zeitlupe. Der Mann aus Wittenburg hatte nachts starke Schmerzen im Bauch bekommen und wählte schließlich die 112 – die Notrufnummer. An der Leitung hatte er allerdings keinen leibhaftigen Menschen, dem er seine Leiden schildern konnte, sondern nur eine Bandansage. „Bestimmt zehn Minuten musste ich warten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite