Während der Sommerhitze : Schwerins Temperatur-Extreme

von 25. Juni 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Cooler Typ: Alexander Kaufmann arbeitet bei minus 22 Grad.
Cooler Typ: Alexander Kaufmann arbeitet bei minus 22 Grad

    Cooles Arbeiten bei minus 22 Grad, schwitzen in einer dampfenden Küche und Bäume, die beregnet werden müssen.

    Das Thermometer zeigt satte 37 Grad Celsius. Die Sonne brennt und in der City schlendern die sonnenbebrillten Touristen zwischen Pfaffenteich und Schloss. Mit dabei immer ein Schlückchen Wasser. Schwerin schwitzt. Doch anderswo in der Landeshauptstadt gibt es heute noch ganz andere Extreme. Die SVZ zeigt die besonders heißen und kalten Orte. Wer denkt,...

    Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

    Monatlich kündbar

    Sie sind bereits Digitalabonnent?

    Hier anmelden »

    Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

    Registrieren »
    zur Startseite