Vor 30 Jahren in Schwerin : Als der Runde Tisch tagte

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 12. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bürgerrechtler aus West und Ost im Gespräch: Claus Oellerking und Heiko Lietz (r.) diskutieren gern miteinander.
Bürgerrechtler aus West und Ost im Gespräch: Claus Oellerking und Heiko Lietz (r.) diskutieren gern miteinander.

Vor genau 30 Jahren trafen sich letztmalig Oppositionelle und DDR-Funktionäre zum Dialog – ein Denkmal in Schwerin erinnert daran.

Eine kleine Tafel am Denkmal „Der Runde Tisch“ in der Puschkinstraße, Ecke Großer Moor erinnert noch daran: Heute vor genau 30 Jahren trat letztmalig der Runde Tisch zusammen. Das war ein Dialogforum, mit dem Staats- und Parteifunktionäre der DDR das Gespräch mit Oppositionellen vom Neuen Forum und anderen Gruppen suchten. „Demokratie ist kein Geschenk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite