Semesterstart verschoben : Volkshochschule Schwerin setzt auf digitale Kurse

von 16. Februar 2021, 14:16 Uhr

svz+ Logo
Englisch-Unterricht per Video-Konferenz: Volkshochschul-Lehrerin Kerstin Kutzer nutzt für die Konversation moderne Medien.
Englisch-Unterricht per Video-Konferenz: Volkshochschul-Lehrerin Kerstin Kutzer nutzt für die Konversation moderne Medien.

Corona behindert die Volkshochschularbeit, aber lähmt sie nicht. Sie setzt auf Digitalisierung und Zusammenhalt.

Schwerin | Englischlehrerin Kerstin Kutzer steht allein im leeren Klassenraum der Volkshochschule. Normalerweise sitzen auf den Schulbänken gestandene Frauen und Männer, die mit ihr auf Englisch Konversation betreiben. Doch Corona hat alles verändert. Auch an der Volkshochschule. Statt Frontalunterricht hat Kerstin Kutzer jetzt auf Computer umgestellt. Per Video...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite