Schwerin : Verwirrung um Impfungen

von 24. Februar 2021, 19:31 Uhr

svz+ Logo
In Schwerin steht in dieser Woche zusätzlicher Impfstoff der Firma AstraZeneca zur Verfügung.
In Schwerin steht in dieser Woche zusätzlicher Impfstoff der Firma AstraZeneca zur Verfügung.

Zusätzliche Termine für AstraZeneca werden nur gegen Bescheinigung vergeben

Schwerin | Ergotherapeut Norbert Franke hätte gern einen der zusätzlichen Impftermine in dieser Woche gehabt, bekam ihn aber nicht. Mit ihrer Ankündigung von weiteren 300 Impfungen mit AstraZeneca hat die Stadt für Verwirrung gesorgt. Zunächst habe an der Hotline des Landes für die Terminvergabe niemand mit den 300 Zusatz-Impfungen etwas anfangen können, bericht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite