Schwerin : Verpflichtendes Dienstjahr für junge Menschen: Schweriner sind skeptisch

23-11367842_23-66107387_1416392026.JPG von 08. Dezember 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
In einem Seniorenheim betreut ein Mann während des Bundesfreiwilligendienstes einen älteren Herrn.
In einem Seniorenheim betreut ein Mann während des Bundesfreiwilligendienstes einen älteren Herrn.

Idee der CDU wird auch in Schwerin lebhaft diskutiert, begrüßt und abgelehnt

Das von CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer kürzlich ins Gespräch gebrachte, verpflichtende Dienstjahr für junge Frauen und Männer, sorgt auch in der Landeshauptstadt für lebhafte Diskussionen. Zwangsverpflichtete Helfer sind keine Hilfe Jede helfende Hand könne sie natürlich gebrauchen, sagt Cornelia Westphal als Standortleiterin der Vitanas A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite