Schwerin : Vermisste halten die Polizei in Atem

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 31. Juli 2020, 16:33 Uhr

Schon 253 Fälle in diesem Jahr, darunter viele Dauerausreißer. Doch nach zwei Männern wird seit langer Zeit gesucht.

Reste vom Essen, eine Überweisung zum Arzt auf dem Wohnzimmertisch, viele offene Fragen – mehr blieb nicht von einem Rentner aus der Weststadt, der seit 2003 verschwunden ist. Ob der Mann, der heute 90 Jahre alt wäre, noch lebt, weiß niemand. In den Akten der Polizei wird er als Dauervermisster geführt. Genauso wie ein damals 47-Jähriger, der 2006 am ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite