Verdächtige Post in Schwerin : Alarm in der Staatskanzlei

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 10. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Feuerwehr-Fahrzeuge in der Schlossstraße: Die Rettungskräfte wurden gerufen, weil aus einem Brief in der Staatskanzlei weißes Pulver rieselte.
Feuerwehr-Fahrzeuge in der Schlossstraße: Die Rettungskräfte wurden gerufen, weil aus einem Brief in der Staatskanzlei weißes Pulver rieselte.

Nach Großeinsatz gibt Polizei Entwarnung: Bei weißem Pulver aus Postsendung handelt es sich um Verpackungsmaterial

Großaufgebot Freitag kurz nach 13.30 Uhr vor der Staatskanzlei. Mehrere Feuerwehr-Fahrzeuge biegen unter Blaulicht in die Schlossstraße ein. Zahlreiche Autos mit Polizisten und Rettungskräften kommen hinzu. Auch die Männer der Kriminaltechnik sind vor Ort. Der Grund: Ein Brief mit weißem Pulver soll die Staatskanzlei erreicht haben. Regierungssprecher ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite