Verbrechen in Schwerin : Axtangreifer soll in Klinik

23-95004310_23-112358690_1566654722.JPG von 24. Juni 2020, 18:05 Uhr

svz+ Logo
Der Tatort in der Kleingartenanlage
Der Tatort in der Kleingartenanlage

Staatsanwaltschaft beantragt Unterbringung in psychiatrischer Einrichtung

Nach der unglaublichen Gewalttat in einer Schweriner Gartenanlage hat die Staatsanwaltschaft Schwerin keinen Haftbefehl beantragt. Weiterlesen: Rentnerin in Gartenanlage mit Axt angegriffen Das bestätigte der zuständige Sprecher Jörg Ebert. Stattdessen soll der 23-jährige Tatverdächtige in einer psychiatrischen Klinik untergebracht werden. Rentnerin ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite