Schwerin : Turmcafé: Geld vom Bund reicht nicht

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 04. Dezember 2019, 16:20 Uhr

svz+ Logo
Der Schweriner Fernsehturm soll wieder einen Pächter für die Gastronomie bekommen.
Der Schweriner Fernsehturm soll wieder einen Pächter für die Gastronomie bekommen.

Stadtpolitik diskutiert über Sanierung des Fernsehturms

500 000 Euro stellt der Bund zur Verfügung, damit der Schweriner Fernsehturm auf Vordermann gebracht werden kann. Rund eine Million Euro kostet die energetische Sanierung, die den Turm für eine gastronomische Nutzung wieder attraktiv machen soll. Woher die Stadt die noch benötigten 500 000 Euro nehmen will, darüber soll sich Oberbürgermeister Rico Bad...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite