Schwerin : Tiere aus Messie-Wohnung haben ein neues Zuhause

von 16. August 2020, 14:15 Uhr

svz+ Logo
Der Tumor in der Leiste des Hundes konnte entfernt werden. Alle Tiere kamen gesund zum Vorbesitzer.
Der Tumor in der Leiste des Hundes konnte entfernt werden. Alle Tiere kamen gesund zum Vorbesitzer.

Veterinäramt und Tierheim haben Entscheidung getroffen.

Ein schneeweißer Husky liegt tot in einer völlig verwahrlosten Wohnung auf dem Dreesch. Weitere völlig abgemagerte Hunde und Katzen hausen in ihren eigenen Fäkalien. Den Beamten der Polizei, der Feuerwehr und den Angestellten des Tierheimes bieten sich vor Wochen Eindrücke des Schreckens. Jetzt könnte die Geschichte für die Tiere, die das Martyrium übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite