Verkehr in Schwerin : Tiefergelegt und leise durch die Stadt

von 29. September 2021, 17:14 Uhr

svz+ Logo
Sie gehören seit 20 Jahren zu Schwerin, die neuen Niederflurbahnen. Hier als Doppeltraktion auf der Linie 1 in der Wismarschen Straße kurz hinter dem Bürgermeister-Bade-Platz.
Sie gehören seit 20 Jahren zu Schwerin, die neuen Niederflurbahnen. Hier als Doppeltraktion auf der Linie 1 in der Wismarschen Straße kurz hinter dem Bürgermeister-Bade-Platz.

Stadtgeschichte auf Straßenbahn-Gleisen: Vor 20 Jahren wurden in Schwerin die Niederflur-Wagen eingeführt – und sie haben sich bewährt.

Schwerin | Im Gegensatz zu anderen großen Städten wie Hamburg, Kiel, Saarbrücken oder Wiesbaden hat Schwerin die Straßenbahn Ende des vergangenen Jahrhunderts nicht abgeschafft. Nur kleine Streckenäste wurden stillgelegt wie etwa über den Alten Garten, die Voßstraße oder in den 1970er-Jahren durch die Schlossgartenallee nach Zippendorf. An die Stelle von bunt zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite