Nahverkehr in Schwerin : Straßenbahn-Check wird teuer

von 19. August 2021, 17:21 Uhr

svz+ Logo
So sieht eine Straßenbahn von oben aus. Nahverkehr-Werkstattleiter Mathias Kühnel zeigt die neue Elektrik auf dem Dach.
So sieht eine Straßenbahn von oben aus. Nahverkehr-Werkstattleiter Mathias Kühnel zeigt die neue Elektrik auf dem Dach.

Die Sanierung der Drehgestelle kostet mehr Geld als geplant. Der Nahverkehr möchte 1,5 Millionen Euro von der Stadt und hofft auch auf Hilfe vom Land.

Schwerin | Neue Elektrik auf dem Dach, neue Sitze, neues Design – und ein Check auf Herz und Nieren: Die Straßenbahnen des Schweriner Nahverkehrs werden auf den aktuellen Stand gebracht. Alle zehn Jahre müssen die 30 Bahnen zur so genannten Hauptuntersuchung. Die Arbeiten erledigt das Verkehrsunternehmen in der eigenen Werkstatt im Haselholz. Lediglich die Dr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite