Unterricht auf Altem Friedhof Schwerin : Stralendorfer Schüler erleben Geschichte hautnah

von 18. Juni 2021, 10:01 Uhr

svz+ Logo
Was macht die Kriegsgräber auf dem Alten Friedhof in Schwerin so besonders? Der 11. Jahrgang aus der Stralendorfer Schule erlebt hier die Geschichte hautnah.
Was macht die Kriegsgräber auf dem Alten Friedhof in Schwerin so besonders? Der 11. Jahrgang aus der Stralendorfer Schule erlebt hier die Geschichte hautnah.

Ein Ausflug zu besonderen Kriegsgräbern auf dem Alten Friedhof in Schwerin gewährt dem 11. Jahrgang aus Stralendorf Einblicke in die Vergangenheit.

Schwerin | Gemeinsam studieren sie die Karte vom Alten Friedhof, dann macht sich eine kleine Gruppe von Schülern auf den Weg. Ihr Ziel ist der Obelisk von Ernst Lübbert. Das Kriegsgrab des im ersten Weltkrieg gefallenen Malers sticht hervor. Doch was genau macht das 3.50 Meter hohe Denkmal so besonders? Dieser Aufgabe müssen sich die Schüler aus der elften Klass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite