Kriminalität in Schwerin : Straftäter werden immer jünger

von 18. März 2021, 18:11 Uhr

svz+ Logo
Schlägerei unter Jugendlichen: Auch bei Körperverletzungsdelikten tauchen junge Täter in der Polizeistatistik auf (Symbolbild),
Schlägerei unter Jugendlichen: Auch bei Körperverletzungsdelikten tauchen junge Täter in der Polizeistatistik auf (Symbolbild),

Polizei: Jede vierte Tat geht auf das Konto von Kindern und Jugendlichen. Fast 30 Anzeigen gegen einen 13-Jährigen

Schwerin | Die Schweriner Polizei schlägt Alarm: Straftäter in der Stadt werden immer jünger. Jede vierte Straftat gehe inzwischen auf das Konto von Kindern und Jugendlichen, sagt Kripo-Chef Dr. Andreas Walus. 2019 und 2020 habe es insgesamt 1779 Delikte gegeben, bei denen die mutmaßlichen Täter 18 Jahre und jünger gewesen seien. „In 618 Fällen waren die Verdäch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite