Ausflugsziel am Pinnower See : Neues Korsett für den Steinernen Tisch

von 27. April 2021, 15:59 Uhr

svz+ Logo
Gemeindearbeiter Frank Schack freut sich, dass der Steinerne Tisch am Pinnower See mit einem neuen Gestell aus Edelstahl ausgestattet wurde, sodass das sagenumwobene Ausflugsziel nicht auseinanderbrechen kann.
Gemeindearbeiter Frank Schack freut sich, dass der Steinerne Tisch am Pinnower See mit einem neuen Gestell aus Edelstahl ausgestattet wurde, sodass das sagenumwobene Ausflugsziel nicht auseinanderbrechen kann.

Weil sich Wasser in den Rillen ansammelte und zu Eis gefror, drohte die Platte zu zerbrechen.

Pinnow | Es ist die 21. Station auf dem Räuber-Röpke-Pfad: der Steinerne Tisch am Pinnower See. „Für viele Einheimische aber auch Gäste ist dieser idyllische Ort ein beliebtes Ausflugsziel. Der Blick über den Pinnower See auf die beiden Inseln Fischerwerder und Flakenwerder ist einfach phantastisch“, sagt Frank Schack. Der Gemeindearbeiter hat nun dafür gesorg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite