Schwerin : Stark betrunkener Mann erhält Geldbörse zurück

/Illustration

/Illustration

Ein Passant kümmerte sich um das Portemonnaie des offensichtlich alkoholisierten 59-Jährigen.

von
02. Juni 2020, 15:13 Uhr

Glück hat ein Mann in Schwerin gehabt, der so betrunken war, dass er nicht mehr auf sein Portemonnaie aufpassen konnte. Ein Passant habe den 59-Jährigen schlafend auf einer Bank gefunden und daneben dessen Geldbörse, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Vermutlich habe er es am Sonntag nicht geschafft, den Schlafenden zu wecken und das Portemonnaie deshalb zu einem Polizeirevier gebracht.

Als Beamte die Geldbörse dem Eigentümer wiedergeben wollten, stellten sie fest, dass dieser völlig hilflos und selbst ein Atemalkoholtest unmöglich war. Sie verständigten daraufhin einen Rettungswagen, der den Mann zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus brachte - zusammen mit der Geldbörse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen