Schwerin : Stadtvertreter vertagen Thema Strandhotel erneut

23-17638254_23-66108082_1416392554.JPG von 11. Juni 2020, 11:00 Uhr

svz+ Logo
Verwunschen: So eingewachsen präsentiert sich das Strandhotel inzwischen von der Landseite aus.
Verwunschen: So eingewachsen präsentiert sich das Strandhotel inzwischen von der Landseite aus.

Erst nach der Sommerpause beraten die politischen Gremien über die Zukunft des Areals in Zippendorf.

Das Problem Strandhotel ist wieder verschoben. Frühestens nach der Sommerpause wollen die Stadtvertreter weiter über die Änderung des Bebauungsplanes beraten, genauer gesagt über den Aufstellungsbeschluss. Für den kleinen Ortsteil und den Strand bedeutet das: Frühestens in anderthalb Jahren wird sich an dem verwahrlosten Gebäude überhaupt etwas tun. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite