Schwerin : So schön soll das Schwerino werden

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von 05. April 2020, 16:30 Uhr

svz+ Logo
Visualisierung des Schwerinos nach neuen Plänen – mit der selben Grundfläche wie die genehmigten quaderförmigen Gebäude.
Visualisierung des Schwerinos nach neuen Plänen – mit der selben Grundfläche wie die genehmigten quaderförmigen Gebäude.

Projektentwickler Juri Ljubenow erklärt Ziele der neuen Planung: Anspruchsvolle Architektur, Nachhaltigkeit und Vielfalt

Das „Schwerino“, das geplante Fachmarktzentrum in der Gartenstadt, bewegt die Gemüter. Nachdem SVZ über die erteilte Baugenehmigung und neue Pläne des Investors berichtet hatte, meldet sich jetzt der Projektentwickler zu Wort. „Unsere Ziele mit dem neuen Konzept sind, Ökologie und Ästhetik zu verbinden“, sagt Juri Ljubenow und erklärt: „Wir wollen Nach...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite