Schwerin : So läuft es mit der Maskenpflicht

von 27. April 2020, 18:40 Uhr

svz+ Logo
Wie hier in der Straßenbahn muss der Schutz auch beim Einkaufen und im Taxi sachgemäß Mund und Nase bedecken.
Wie hier in der Straßenbahn muss der Schutz auch beim Einkaufen und im Taxi sachgemäß Mund und Nase bedecken.

Trotz einiger Unzufriedenheit: Schweriner halten sich großflächig an Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus

Von Weitem naht die Bahn heran, es folgt ein beherzter Griff zur Maske und schon sitzt der Mund-Nasen-Schutz. Erst dann darf es losgehen. Denn seit Montag gilt in der Landeshauptstadt wie auch im Rest des Landes eine Maskenpflicht. Das Tragen eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes muss neben der Fahrt im Nahverkehr auch beim Einkaufen und in Taxis sein. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite